Katzenpflege: Worauf man achten muss

Eine gute Versorgung deiner Katze trägt zu ihrer Gesunderhaltung bei. In der Regel sind Katzen Meister der persönlichen Körperpflege, aber es kann vorkommen, dass sie etwas Unterstützung brauchen. Wie du deine Katze pflegen kannst? Das verraten wir dir hier.

Fell und Haut

Der Löwenanteil der Katzenpflege besteht unserer Ansicht nach in der Fütterung und darin, das Katzenklo sauber zu halten. Der Anteil der Katze bei der Pflege besteht zu einem Großteil aus der Pflege des eigenen Felles. Katzen können sich damit stundenlang beschäftigen. Eine Katzenzunge hat harte Zungenpapillen, mit denen die Katze ihr Fell sauber hält und locker sitzende Haare entfernt. Da es viele verschiedene Katzenrassen und Kreuzungen gibt, ist es nicht einfach, genau zu sagen, wie ein gesundes Fell aussieht. Für eine Ragdoll-Katze ist beispielsweise ein flauschiges Fell gesund, das Fell einer Bengalkatze hingegen sollte glatt und seidig sein.

Merkmale eines gesunden Felles

Ein ungesundes Katzenfell erkennt man an den folgenden Eigenschaften:
• Kahle Stellen
• Verfilzte Haare
• Verklebungen
• Schuppen
• Rote Flecken
• Wunden durch häufiges Kratzen

Hat deine Katze eines oder mehrere der oben beschriebenen Symptome? Dann konsultiere deinen Tierarzt. Es kann viele Gründe haben, warum deine Katze ein ungesundes Fell bzw. eine ungesunde Haut hat. Dein Tierarzt kann mit dir gemeinsam feststellen, was die Ursache ist.

Katzenpflege: Muss ich meine Katze bürsten?

Im Rahmen der Pflege einer Langhaarkatze ist das Bürsten ein unverzichtbarer Bestandteil der Katzenpflege. Kämme das Fell mit einer speziellen Katzenbürste, um einem Verkleben des Felles vorzubeugen. Bei Kurzhaarkatzen verklebt das Fell nicht, aber wenn eine solche Katze haart, ist es durchaus empfehlenswert, sie zu bürsten. Die Katze nimmt hierdurch deutlich weniger Haare auf, wenn sie sich leckt, und auch in der Wohnung lässt sich hierdurch die Zahl der Katzenhaare verringern.

Muss ich meine Katze waschen?

Die meisten Katzen müssen nicht gewaschen werden. Wenn du sie trotzdem waschen solltest, dann verwende hierfür ein biologisches oder natürliches Katzen-Shampoo. Auch gutes und reines Futter ohne überflüssige und künstliche Zusatzstoffe trägt zu einer gesunden Haut und zu einem gesunden Fell bei.

Auch Augen, Nasenlöcher, Ohren, Krallen und Zähne müssen sauber sein. Auf unserem Blog kannst du noch mehr Informationen zum Thema „Katzenpflege“ und über die Merkmale einer gesunden Katze finden.


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu i Die Datenschutzerklärung beschreibt, was mit den Informationen geschieht, die du uns zur Verfügung stellst. Durch die Bereitstellung deiner Informationen erklärst du dich damit einverstanden, dass wir diese Informationen in der in unser Datenschutzerklärung dargelegten Weise verwenden dürfen. Es ist möglich, dass wir von Zeit zu Zeit Änderungen oder Aktualisierungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen. Die aktuellste Version findest du stets unter folgendem Link auf unserer Website. Hier kannst du dir die gesamte Datenschutzerklärung durchlesen .
‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...