Qualitätsbesuch beim Erzeuger für biologische Meeresalgen

Wir kaufen unsere biologischen Rohstoffe allesamt selbst ein. Um sicher zu sein, dass die Rohstoffe tatsächlich biologisch sind, besucht unser Qualitätsmanager Arthur Hartman unsere Lieferanten wenigstens einmal pro Jahr. Einer unserer Rohstoffe sind biologische Meeresalgen. Arthur hat sich im vergangenen Jahr nach Irland aufgemacht, um mit eigenen Augen zu sehen, dass die Algen allen Vorschriften entsprechen. Denn wie heiß es so schön…Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Meeresalgenmanager
Der Meeresalgenerzeuger beschäftigt insgesamt ungefähr 220 Mitarbeiter/innen, wobei die Funktion des Meeresalgenmanagers besonders auffällig ist. Ein Meeresalgenmanager bestimmt, wann und wie viel Algen geschnitten werden dürfen. Vor Ort wird darauf geachtet, dass nicht die gesamte Pflanze abgeschnitten wird. Es müssen ungefähr 20 cm an der Wurzel stehen bleiben, sodass die Pflanze wieder ausreichend wachsen kann. Es wird auch nicht überall gleichzeitig geerntet. Durch dieses Rotationssystem erfolgt die Ernte auf nachhaltige Weise.

Knotentang
Bei den Algen, die geerntet werden, handelt es sich um Knotentang (oder im Fachjargon „Ascophyllum nodosum“). Diese Algen wachsen im Überfluss an der irischen Westküste – ein Zeichen dafür, dass das Wasser dort besonders sauber ist. Nach der Ernte werden die Algen gewaschen, geschnitten, getrocknet und durch ein sehr feines Sieb gepresst. Anschließend wird das erhaltene Algenmehl kontrolliert und erhält jede Charge eine spezifische Nummer. Diese Nummer ist besonders wichtig für das gesamte Nachverfolgungssystem. Die Nummer steht nämlich auch auf der Verpackung der Algen und gibt an, wann und wo die Algen geerntet wurden. So wissen wir genau, was wir gekauft haben und was wir in unseren Produkten verarbeiten.

Fakten
Wusstest du, dass… 4.000 kg „nasse“ Algen ungefähr 1.000 kg getrockneten Algen entsprechen?


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...