Tipps zur Gewichtsreduzierung und gegen Übergewicht bei Hunden

Schätzungen zufolge ist fast ein Drittel der deutschen Haustiere zu schwer. Auch dein Hund kann übergewichtig sein. Dafür gibt es mehrere Gründe. Was du tun kannst, um Übergewicht bei deinem Hund zu verringern.

Ursachen für Übergewicht bei Hunden

Für ein eventuelles Übergewicht deines Hundes gibt es verschiedene potenzielle Ursachen. Es kann eine einfache Ursache haben, wie z. B. Medikamente, die dein Tier bekommt, aber auch ein gesundheitliches Problem, z. B. eine langsame Schilddrüse, kann der Grund für das Übergewicht sein. Darüber hinaus wird Übergewicht häufig durch eine Kombination aus zu wenig Bewegung und zu viel Futter verursacht. Vielleicht bettelt dein Hund häufig um zusätzliche Häppchen und gelingt es dir nicht, seinem Hundeblick zu widerstehen? Vielleicht ist dein Hund auch schon etwas älter. In diesem Fall verbraucht er weniger Energie und muss dementsprechend auch weniger Energie über die Nahrung aufnehmen. Auch kastrierte Hunde benötigen weniger Futter. Darüber hinaus sind bestimmte Rassen anfälliger für Übergewicht als andere. Beispiele dafür sind Labrador und Golden Retriever. Gerade bei diesen Rassen ist es wichtig, aufs Gewicht zu achten. Ob dein Hund ein gesundes Gewicht hat, kannst du u. a. an seiner Figur erkennen.

Brauchst du Hilfe bei der Berechnung der richtigen Futtermenge für deinen Hund? Dann nutze unseren Futterrechner.

3 Tipps zur Gewichtsreduzierung

Wenn dein Hund Übergewicht hat, kann das seine Gesundheit stark beeinträchtigen. Übergewicht birgt gesundheitliche Risiken, z. B. Gelenkprobleme.

Achte auf die richtige Futtermenge

Übergewicht ließe sich in vielen Fällen ganz einfach verhindern, weil einer der Hauptgründe für Übergewicht das Geben von zu viel Futter ist. Verwende den Futterrechner, um zu prüfen, ob du nicht zu viel gibst, und beschränke die Zahl der Leckerli, die du deinem Hund gibst. Am besten ist es, ihm verantwortungsvolle Leckerli zu geben.

Verwende das richtige Futter

Nicht nur die richtige Futtermenge ist wichtig. Es ist auch wichtig, dass du deinem Hund Futter gibst, das zu ihm passt. Yarrah bietet verschiedene Hundefutterarten an. Im Yarrah-Sortiment findet sich beispielsweise sowohl Futter für Welpen als auch Futter für erwachsene und für ältere Hunde. Es gibt zudem auch Futter für kleine Hunderassen und für Hunde mit besonderen Bedürfnissen oder Allergien.

Sorge für genügend Bewegung

Wenn du deinem Hund helfen willst, Gewicht zu verlieren, dann ist Bewegung unerlässlich. Die genaue Dosis an Bewegung, die dein Hund benötigt, hängt u. a. von der Rasse ab. Es wird empfohlen, täglich mehrere Spaziergänge zu machen, von denen einer mindestens länger als eine 1/2 Stunde dauern sollte. Du kannst mit ihm Gassi gehen, aber auch Sport mit ihm treiben. Sport machen ist ab einem Alter von 9 Monaten möglich. Beispiele für sportliche Betätigungen sind Fahrradfahren oder spezielle Hundesportarten wie Canicross oder Geschicklichkeitstraining.

Mehr darüber erfahren, wie viel Bewegung dein Hund braucht.


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu i Die Datenschutzerklärung beschreibt, was mit den Informationen geschieht, die du uns zur Verfügung stellst. Durch die Bereitstellung deiner Informationen erklärst du dich damit einverstanden, dass wir diese Informationen in der in unser Datenschutzerklärung dargelegten Weise verwenden dürfen. Es ist möglich, dass wir von Zeit zu Zeit Änderungen oder Aktualisierungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen. Die aktuellste Version findest du stets unter folgendem Link auf unserer Website. Hier kannst du dir die gesamte Datenschutzerklärung durchlesen .
‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...