Versuch’ doch mal! Tierfreundliche „Tests“

Auf jedem einzelnen Yarrah Produkt findet sich der Hinweis, dass wir niemals an Tieren testen. Bei uns gibt es eben keine Zwinger voller Katzen und Hunde – und keine fiesen Tierversuche! Doch manchmal ist es Zeit, dass wir neu entwickeltes Futter Tieren anbieten: Schließlich möchten wir wissen, wie ein neuer Geschmack ankommt und ob es dem bisherigen Futter vorgezogen wird. Diese „Tests“ sind jedoch außergewöhnlich tierfreundlich. Denn jetzt geht es nur noch „lecker“ und „leckerer!“ …

Yarrah fans in action! Die Arbeit mit Testpaketen

Yarrah hält Interessenten und Kunden über verschiedene Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden und informiert so umfassend über Ernährung, Bewegung oder Pflege von Haustieren. Diese Kanäle sind außerdem auch sehr effizient, wenn wir ein neues Produkt vorstellen oder testen möchten, wie es bei unseren Kunden ankommt: Dazu laden wir jeweils 100 Fans ein, Teil des Yarrah-Gremiums zu werden. Jeder Teilnehmer erhält ein Testpaket und einen Fragebogen. Erst, wenn wir über 80% positive Rückmeldungen erhalten, kommt das Neuprodukt auf den Markt. In der Vergangenheit wurden verschiedene neue Produkte getestet, wie z. B. getreidefreies Katzenfutter mit MSC-Fisch, Katzen-Leckerli auf Hefebasis und veganes Trockenfutter für Hunde. (Das getreidefreie Katzenfutter und das vegane Hundefutter wurde übrigens begeistert angenommen!)

Einen „Cat-uccino“, bitte! Willkommen im Katzen-Café

Eine andere Methode, neue Produkte zu erproben, sind Katzen-Cafés. Einige dieser innovativen Cafés stehen hinter unserer Philosophie und arbeiten erfolgreich mit Yarrah zusammen. Gemeinsam wollten wir beispielsweise herausfinden, ob die Mini Bites, die eigentlich für Hunde sind, auch Katzen schmecken würden – denn die Rezeptur ist für beide geeignet. Der Test ist noch nicht abgeschlossen, aber die ersten Ergebnisse sind positiv.

Mitnehmen, testen, berichten! Muster auf Messen

Alle Yarrah-Produkte werden während Messen oder anderen Veranstaltungen an Besucher verteilt. Sobald Katze oder Hund das Produkt versucht hat, füllt der Besitzer online ein Feedback-Formular aus. Diese Methode wurde verwendet, um Produkte wie zum Beispiel die Bio-Hundewurst mit Hühnchen oder Yarrah’s Bio-Kroketten einem Test-Publikum vorzustellen.

„Biss“ ins kleinste Detail! Umfangreiche Produkttests zuhause

Um noch bessere und genauere Testergebnisse zu erhalten, werden zusätzlich Hunde- und Katzenbesitzer angeschrieben. Diese ausgewählten Tester erhalten dann unterschiedliche Yarrah-Produkte zum Ausprobieren. Die Testphase dauert oft mehrere Tage – und es gibt viele Fragen zu beantworten: Die Menge des verzehrten Futters muss zum Beispiel genau gemessen werden und auch Details über Verzehrdauer und Ausscheidungen sind erforderlich.

Qualität zählt! So wirst Du Tester

Alle Yarrah-Produkte werden aus hochwertigen Qualitätszutaten hergestellt – und ganz ohne Zusatzstoffe, die unseren Tieren schaden könnten! Ein guter Beweis dafür: Das Vertrauen unserer Mitarbeiter in Yarrah ist so groß, dass sie jederzeit gern bereit sind, ihre eigenen Lieblinge an der Erprobung neuer oder verbesserter Produkte teilnehmen zu lassen.

Wenn Du auch einmal Yarrah-Produkte testen möchtest (bzw. Dein Hund oder Deine Katze), dann werde einfach Fan unserer Facebook-Seite! Hier erfährst Du, wann wir wieder Tester suchen.


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung

‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...