Kleine werden groß. Wann ist es Zeit für Adult-Futter?

Das Leben eines Hundes oder einer Katze verläuft – grob gesagt – in drei Phasen. Es beginnt als Welpe oder Katzenbaby und verläuft über die Phase als erwachsener Hund oder erwachsene Katze bis zum Seniorenalter. Aber es gibt so viele verschiedene Katzen- und Hunderassen. Wann sprechen wir also von einem Katzenbaby oder einem Welpen? Wie alt ist ein erwachsenes Tier? Und wann hat eine Katze oder ein Hund das Seniorenalter erreicht? Und im Zusammenhang damit, wann muss man auf das passende Futter umstellen?

Richtlinien
Es ist tatsächlich schwer, auf den Tag genau anzugeben, wann sich dein Welpe oder Katzenbaby als erwachsenen Hund oder Katze oder gar als Senior bezeichnen kann. Dennoch gibt es einige Richtlinien.

Vom Katzenbaby/Welpen zum erwachsenen Tier
Bei Katzen ist es recht deutlich: Nach ungefähr 12 Monaten hat sich dein Katzenbaby zu einer erwachsenen Katze entwickelt. Das Wollknäuel von früher ist nun ein ausgewachsenes Tier. Bis zum Alter von 12 Wochen trinken die jungen Katzen bei der Mutter. Nach der 12. Woche beginnen sie mit normalem Nass- und Trockenfutter. Ein spezielles Katzenfutter für junge Katzen ist nicht notwendig, weil das Wachstum bei Katzen ruhig verläuft. Es wird allerdings empfohlen, in den ersten 12 Monaten Nass- und Trockenfutter mit einem etwas höheren Eiweißgehalt zu füttern.

Bei Hunden ist es schwieriger, weil die eine Rasse schneller erwachsen wird als die andere. Eine Richtlinie ist, dass kleine Rassen mit zehn bis zwölf Monaten ausgewachsen sind und mittelgroße Rassen mit zwölf bis achtzehn Monaten. Sehr große Rassen können auch nach dieser Zeit noch wachsen.

Vom Erwachsenenalter zum Senior
Katzen bleiben im Allgemeinen recht beweglich in den Gelenken und können eigentlich bis zum Ende Adult-Futter bekommen. Ab dem 8. Lebensjahr können Katzen allerdings Probleme mit der Verdauung von Weizen bekommen. Dann ist ein getreidefreies Futter eine gute Alternative. Wenn deiner Katze im hohen Alter bereits einige Zähne fehlen, dann kannst du ihr zusätzlich Nassfutter füttern. Das Trockenfutter kannst du in etwas lauwarmem Wasser aufweichen, damit es etwas weicher wird.

Bei Hunden gilt als Richtlinie, dass kleine Hunde (< 15 kg) mit acht oder neun Jahren als Senioren betrachtet werden. Mittelgroße und große Hunde (> 15 kg) gelten ab dem 7. Lebensjahr als Senioren. Dennoch ist es wichtig, dass du deinen Hund genau beobachtest. Ist dein Hund noch aktiv und hat er keine Probleme mit seinen Gelenken? Schmeckt ihm das Futter für erwachsene Hunde noch? Dann kann er auch gerne noch ein weiteres Jahr als erwachsener Hund betrachtet werden.


Weiterlesen



Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mira Darnow sagt:

    Danke für die wichtigen Informationen über das Alter und die passenden Futtermittel für Hunde! So brauche ich mir nicht mehr so viele Gedanken machen, ab wann ich welches Futter für meinen Liebling kaufe, damit er optimal mit allem versorgt ist, was er zum Toben und Frauchenglücklichmachen braucht.

  2. Caligio sagt:

    Caligio sagt Danke für den richtigen Futtertipp.

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung

‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...