Wie viel Futter darf ich meinem Hund geben?

Für eine gute Gesundheit ist nicht nur die Qualität des Futters wichtig, das du deinem Hund gibst. Es ist auch sehr wichtig, wie viel Futter du ihm gibst. Im Folgenden erklären wir, wie du bestimmen kannst, wie viel Futter dein Hund fressen darf.

Wie viel darf mein Hund fressen?

Auf die Frage, wie viel dein Hund fressen darf, gibt es keine klare Antwort. Das hängt von mehreren Faktoren ab. Ein Beispiel wäre das Alter, ein anderes die Rasse deines Hundes, aber auch sein Geschlecht und sein Aktivitätsniveau spielen eine wichtige Rolle.

Alter

Ein Welpe ist kleiner als ein erwachsener Hund. Daher ist es logisch, dass ein Welpe weniger frisst. Bis zu einem Alter von 8 Wochen bekommt ein Welpe Milch oder ein spezielles Welpenfutter und ab 8 Wochen kann man einem Welpen Bröckchen geben. In den unten stehenden Fütterungsplänen sind die empfohlenen Mengen an Yarrah-Futter für Welpen aufgeführt. Ordne deinen Welpen der passenden Rassengröße und Altersgruppe zu, um herauszufinden, welche Menge für ihn geeignet ist.

Andere Faktoren

Neben dem Alter und der Rassengröße gibt es noch eine Reihe weiterer Faktoren, die den Energiebedarf eines Hundes beeinflussen.

• Kastration – Der Energiebedarf von kastrierten Hunden ist im Durchschnitt 30 % geringer als der Energiebedarf nicht kastrierter Hunde; somit benötigen sie auch weniger Futter.
• Trächtig/stillend – Schwangere oder stillende Hündinnen benötigen mehr Energie und damit mehr Futter.

Futterrechner

Da die Menge an Futter, die du deinem Hund geben musst, von verschiedenen Faktoren abhängt, hat Yarrah den Futterrechner entwickelt. In diesem Futterrechner beantwortest du eine Reihe von Fragen zu deinem Hund, z. B. wie viel er wiegt, wie aktiv er ist und ob du Trocken- und/oder Nassfutter füttern möchtest. Anschließend errechnet der Futterrechner ein exakt auf deinen Hund abgestimmtes Ergebnis, damit du genau weißt, wie viel Futter dein Hund braucht.

Die Bedeutung der richtigen Futtermenge

Für die Gesundheit deines Hundes ist es wichtig, dass er genügend Futter bekommt. Zu wenig Futter führt zu Mangelerscheinungen und die machen den Hund anfälliger für Krankheiten. Zu viel Futter kann wiederum zu Fettleibigkeit, Diabetes sowie zu Herz- und Lungenproblemen führen.


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu i Die Datenschutzerklärung beschreibt, was mit den Informationen geschieht, die du uns zur Verfügung stellst. Durch die Bereitstellung deiner Informationen erklärst du dich damit einverstanden, dass wir diese Informationen in der in unser Datenschutzerklärung dargelegten Weise verwenden dürfen. Es ist möglich, dass wir von Zeit zu Zeit Änderungen oder Aktualisierungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen. Die aktuellste Version findest du stets unter folgendem Link auf unserer Website. Hier kannst du dir die gesamte Datenschutzerklärung durchlesen .
‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...