Wie viel soll eine Katze pro Tag trinken

Im Vergleich zu Hunden und Menschen trinken Katzen wenig. Das will selbstverständlich nicht heißen, dass sie überhaupt kein Wasser benötigen. Als Faustregel gilt, dass eine Katze pro Kilogramm Körpergewicht durchschnittlich 50 ml Wasser aufnehmen muss. Eine gesunde, 4 kg schwere Katze trinkt dementsprechend 200 ml Wasser pro Tag.

Nassfutter
Wenn Sie Ihrer Katze ausschließlich Nassfutter geben, dann ist die Flüssigkeitszufuhr damit an sich ausreichend. Das liegt daran, dass Nassfutter zu 80% aus Wasser besteht. Ein Teil davon wird hinzugefügt, ein anderer Teil ist bereits im Fleisch selbst enthalten. Für eine 4 kg schwere Katze liegt die Fütterungsempfehlung pro Tag bei ungefähr 300 g Nassfutter: Bei einem Feuchtigkeitsanteil von 80% nimmt die Katze darüber 240 ml Wasser auf. Das ist mehr als genug. Nichtsdestotrotz ist es aber zu empfehlen, Ihrer Katze auch dann Wasser anzubieten.

Trockenfutter
Katzen, die ausschließlich Trockenfutter bekommen, müssen zusätzlich trinken. Trockenfutter besteht zu ungefähr 8% aus Wasser, sodass die Katze die empfohlene Tagesmenge an Feuchtigkeit nicht über das Futter aufnehmen wird. In diesem Fall ist es notwendig, ihr jeden Tag eine frische Trinkschüssel mit Wasser hinzustellen.

Zu viel 
Wenn eine Katze viel mehr trinkt als sonst, dann ist es in den meisten Fällen so, dass irgendetwas nicht stimmt. Wenn Ihnen auffallen sollte, dass die Katze sehr viel trinkt und häufiger uriniert, dann konsultieren Sie bitte einen Tierarzt. Hierfür kann es nämlich mehrere Ursachen geben, die nur ein Arzt diagnostizieren kann. Es kann sich um eine einfache Blasenentzündung handeln oder, in ernsteren Fällen, um Nierenprobleme oder um Diabetes.

Zu wenig 
Wenn Sie Ihrer Katze Trockenfutter geben und merken sollten, dass die Katze sehr wenig trinkt, dann mischen Sie etwas Nassfutter durch die Brocken. Katzen finden Nassfutter in der Regel sehr lecker und durch diese Maßnahme sorgen Sie dafür, dass Ihre Katze zusätzlich Wasser aufnimmt. Im Allgemeinen gilt, dass ein Speiseplan mit einer Kombination aus Trocken- und Nassfutter besser ist, als einer, der sich ausschließlich auf das eine oder das andere Futter beschränkt: Nassfutter sorgt für zusätzliche Flüssigkeitszufuhr, die harten Brocken reinigen die Zähne der Katze, wodurch Zahnbelag sich weniger schnell bilden kann. Die Katze freut sich darüber hinaus über etwas Abwechslung bei den Nassfutter-Geschmacksrichtungen.

Hier einige Tipps & Tricks um dafür zu sorgen das Ihre Katze ausreichend trinkt


Weiterlesen

Dein Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutzerklärung beschreibt, was mit den Informationen geschieht, die du uns zur Verfügung stellst. Durch die Bereitstellung deiner Informationen erklärst du dich damit einverstanden, dass wir diese Informationen in der in unser Datenschutzerklärung dargelegten Weise verwenden dürfen. Es ist möglich, dass wir von Zeit zu Zeit Änderungen oder Aktualisierungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen. Die aktuellste Version findest du stets unter folgendem Link auf unserer Website. Hier kannst du dir die gesamte Datenschutzerklärung durchlesen .

‹ back

87% sehen
ein Ergebnis

nach der Umstellung auf
Bio-Futter

“„Durch die besser verdaulichen Eiweiße und die fehlenden Duft- und Geschmacksstoffe verschwinden Beschwerden häufig bereits nach einem Monat.“”
Wim de Leeuw, Tierarzt in Valkenburg

Das ist in unserer Tiernahrung

  • Rind und Geflügel aus artgerechter Haltung, das mit biologischem Futter gefüttert wurde
  • Fisch aus nachhaltigem Fischfang
  • Gemüse und natürliche Zusatzstoffe wie Aloe Vera und Omega 3 & 6

Das ist NICHT in unserem Futter

  • ×
    >Hormone und Antibiotika
  • ×
    >Herbizide und Pestizide
  • ×
    >Künstliche Farbstoffe, Aromen und andere Zusätze
  • Weniger Juckreiz

  • Weniger allergische
    Reaktionen

  • Glänzendes Fell
    und gesündere Zähne

  • Geringeres Risiko für
    Nieren- und Leberschäden

img

We testen ons voer niet in grote kille kennels. Sterker nog, we laten onze eigen en andermans huisdieren gewoon lekker thuis proeven.

img

We vinden het niet meer van deze tijd om plofkippen te werken en vlees uit megastallen te halen.

Verkrijgbaar bij:

en online:

Laden...