• Kostenloser Versand ab 50€ (in Deutschland)

Vegetarisches Hundefutter: Was tun, wenn dein Hund eine Fleischallergie hat?

Viele Hundefutter enthalten Fleisch. Doch was ist, wenn du merkst, dass dein Hund Schwierigkeiten mit tierischem Eiweiß hat? Oder wenn du deinem Hund aus einem anderen Grund lieber kein Fleisch füttern willst? Dann kann vegetarisches Hundefutter die Lösung sein. Wir geben dir Tipps.

Fleischallergie bei Hunden

Es kann vorkommen, dass ein Hund beispielsweise gegen Huhn, Lamm oder Rind allergisch ist. Hunde können eine Allergie gegen die tierischen Proteine im Fleisch entwickeln. Es kann sein, dass dein Hund dadurch gegen alle Arten von Fleisch allergisch ist, aber das ist nicht gesagt. Eine Fleischallergie bei Hunden erkennst du an:

  • Durchfall oder Erbrechen nach dem Verzehr von Hundefutter, das Fleisch oder tierische Proteine enthält.
  • Juckreiz und/oder Entzündung; oft leiden diese Hunde an Juckreiz rund um die Ohren und im Nacken.

Wenn du vermutest, dass dein Hund an einer Allergie oder Unverträglichkeit gegen tierisches Eiweiß leidet, kannst du das mit einer Eliminationsdiät herausfinden. Dabei handelt es sich um eine Diät, bei der alle möglichen Substanzen, gegen die dein Hund allergisch sein könnte, nacheinander eliminiert werden. Dein Tierarzt kann dich diesbezüglich beraten. Überempfindlichkeit gegen Rindfleisch ist die häufigste Nahrungsmittelallergie bei Hunden. In diesem Fall könntest du zum Beispiel nur Futter auf Basis von Hühnchenfleisch füttern. Es kann aber auch sein, dass dein Tier gegen alle tierischen Eiweiße allergisch ist. Eine solche Fleischallergie ist für deinen Hund besonders unangenehm und es ist daher sehr wichtig, auf Hundefutter umzustellen, das kein tierisches Eiweiß enthält. Beispielsweise Hundefutter auf der Basis von Fisch oder vegetarisches Hundefutter.

Vegetarisches Hundefutter

Vegetarisches Hundefutter enthält kein tierisches Eiweiß oder andere Bestandteile tierischen Ursprungs, wie im Fall von Yarrah Vega. Yarrah bietet seit 1995 verschiedene Optionen für vegetarisches und veganes Hundefutter an. Dieses Futter wurde sorgfältig entwickelt und enthält alles, was dein Hund für eine gesunde Ernährung braucht. Es ist als Nass- und Trockenfutter erhältlich, wobei Soja die Hauptproteinquelle bildet. Hunde können diese Form von Protein gut aufnehmen und in Energie umwandeln.

Die gesamte Tiernahrung von Yarrah ist biologisch. Möchtest du mehr darüber erfahren? Dann lies die Artikel ‘die Bedeutung von Bio’ und die ‘Vorteile von Bio-Futter für dein Tier.

Vegetarische Ernährung bei Hunden

Manchmal haben Menschen ihre eigenen Gründe, warum sie ihrem Hund kein Fleisch geben. Die Diskussion über eine vegetarische oder vegane Ernährung für Hunde aus nicht-medizinischen Gründen wird seit Jahren geführt. Denn es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile. Das vegetarische Hundefutter von Yarrah wurde in erster Linie für Hunde entwickelt, die Schwierigkeiten mit tierischem Eiweiß haben. Es kann aber auch eine Lösung für diejenigen bieten, die ihrem Hund lieber kein Fleisch füttern oder Fleisch mit einer fleischlosen Mahlzeit abwechseln wollen (Flexitarismus). Wir empfehlen, ein komplettes Produkt wie Yarrah Vega zu wählen, da es aus sorgfältig ausgewählten Zutaten besteht, die dein Hund braucht. Es ist sehr schwierig, Mahlzeiten, die diese Anforderung erfüllen, selbst zusammenzustellen.

Können Katzen auch auf eine fleischlose Mahlzeit umgestellt werden? Mehr darüber erfährst du in dem Artikel warum Katzen Fleisch brauchen.

Mensch, Tier und Natur
Bleibe über unseren Blog up to date in Bezug auf alle Neuigkeiten und Tipps sowie alle Informationen über Yarrah.

Das ideale Gewicht eines Kätzchens

Hier findest du Informationen über das ideale Katzenbaby Gewicht entsprechend ihres Alters.

Wie alt werden Hunde?

Wie kannst du die Lebenserwartung deines Hundes erhöhen? Lies weiter, um die Antworten auf diese Frage

Katzen, die nicht haaren oder Katzen, die wenig haaren

Warum sollte man Katzen, die nicht haaren oder Katzen, die kaum haaren in Erwägung ziehen?