• Kostenloser Versand ab 50€ (in Deutschland)

Das ideale Gewicht eines Kätzchens

Ein rundliches Katzenbaby ist sehr süß, aber zusätzliches Gewicht ist nicht immer ideal für die Gesundheit deines Haustieres. Halter sollten das richtige durchschnittliche Gewicht eines Kätzchens beachten, um sicherzustellen, dass ihr Kätzchen gesund heranwächst. Hier findest du Informationen über das ideale Katzenbaby Gewicht entsprechend ihres Alters. Zudem entdeckst du hier eine praktische Katzenbaby Gewichtstabelle.

Das Gewicht eines neugeborenen Kätzchens

Das durchschnittliche Gewicht eines Kätzchens bei der Geburt ist rund 90 Gramm. Es kann aber auch zwischen 80 und 110 Gramm betragen. Große Katzenrassen wie die Norwegische Waldkatze sind bei der Geburt offensichtlich etwas größer und schwerer als kleine Katzen wie eine Siamkatze.

Während der ersten vier Wochen nach der Geburt trinken die Kätzchen die Muttermilch. Während dieser Zeit musst du dir natürlich keine Gedanken darüber machen, wie viel du ein Kätzchen füttern musst, damit sie ein gesundes Katzenbaby Gewicht halten. Das Kätzchen entscheidet, wann es genug hat.

Du musst vielleicht einschreiten, wenn du bemerkst, dass eines der Katzenbabys den anderen hinterherhinkt. Dieses Kätzchen könnte schwächer sein und den Kampf gegen seine stärkeren Geschwister verlieren oder sie könnten ein anderes Problem haben, das sie daran hindert, effizient zu nuckeln.

Sobald das Kätzchen seine ersten Zähne bekommt, ist es an der Zeit, sie an feste Nahrung heranzuführen. Dies könnte schon nach vier Wochen nach der Geburt der Fall sein, aber manche Kätzchen benötigen bis zu sechs Wochen, bis sie für feste Nahrung bereit sind.

Das Gewicht eines 9 Wochen alten Kätzchens

Während der ersten Wochen nach der Geburt wachsen Kätzchen sehr schnell. Jeden Morgen scheint es, als ob sie über Nacht einen Wachstumsschub hatten. Als Richtwert kannst du davon ausgehen, dass ein Kätzchen rund 100 Gramm pro Woche an Gewicht zunimmt. Das durchschnittliche Gewicht eines Kätzchens liegt daher im Alter von 9 Wochen bei rund 900 Gramm.

Im Allgemeinen sind männliche Katzen etwas schwerer als Weibchen mit einem Gewicht von rund 1 Kilogramm im Alter von 9 Wochen. Du kannst die folgende Katzenbaby Gewichtstabelle verwenden, um die Gewichtszunahme deines Kätzchens alle vier Wochen zu beobachten.

Woche Gewicht in Gramm
1 100
2 190 - 320
3 290 - 420
4 390 - 520
8 790 - 920
12 1200 - 1300
16 1700
20 2100
24 2500
28 2900
32 3300
36 3700
40 4100
44 4500

Du kannst entweder eine Küchenwaage oder eine Babywaage verwenden, um das Gewicht deines Kätzchens im Auge zu behalten. Bis deine Katze einige Monate alt ist, wird deine eigene Waage nicht präzise genug sein, um das Gewicht deines Kätzchens exakt zu messen.

Führe Buch über das Gewicht deines Kätzchens. Es genügt, sie einmal alle vier Wochen zu wiegen. Wenn du möchtest, kannst du sie natürlich auch einmal wöchentlich wiegen.

Was tun, wenn das Gewicht eines Kätzchens nicht dem Zeitplan entspricht?

Natürlich wäre es schwierig, eine Katzenbaby Gewichtstabelle zu erstellen, die jede Rasse und das Geschlecht berücksichtigt. Du musst dir nicht sofort Sorgen machen, falls das Gewicht deines Kätzchens nicht genau dem obigen Zeitplan entspricht.

Es gibt einige körperliche Merkmale, die bestimmen, ob dein Kätzchen ein gesundes Gewicht hat:

  • Die Rippen deines Kätzchens sind nicht sichtbar, aber du kannst sie leicht ertasten
  • Wenn du dein Kätzchen von oben anschaust, kannst du eindeutig eine Taille erkennen
  • Dein Kätzchen hat sehr wenig Speck um den Bauch

Wenn dein Kätzchen zuviel an Gewicht zunimmt, musst du eingreifen. Aber auch dann, wenn du bemerkst, dass sie nicht zunimmt oder sogar Gewicht verliert. Dies könnte ein Anzeichen dafür sein, dass ein Gesundheitsproblem besteht. Daher ist ein Tierarztbesuch eine gute Idee.

Ein gesundes Katzenbaby Gewicht halten

Für Haustierhalter ist es viel einfacher, das Gewicht eines Hundes zu halten als das einer Katze. Man kann seinen Hund auf einen längeren Spaziergang mitnehmen, aber es ist eine Herausforderung dafür zu sorgen, dass sich eine Katze mehr bewegt. Du könntest für mehr Bewegung sorgen, indem du ein aktives Spiel mit ihnen spielst. Du könntest beispielsweise mit einem Spielzeugstab für Katzen herumwedeln. Wenn deine Katze aber keine Lust zum Spielen hat, wird sie sich nur hinsetzen und dich anschauen.

Du kannst aber sicherstellen, dass sie das richtige Futter bekommt. Das Yarrah getreidefreie Bio-Katzenfutter ist für Kätzchen schon ab einem Alter von 6 Wochen geeignet. Es enthält Bio-Huhn, MSC-zertifizierter Hering, Tapioka und Erbsen und hat einen extra hohen Protein- und Fettgehalt. So erhält dein Kätzchen alle Nährstoffe, die es braucht, um die Knochenstruktur und das Muskelwachstum zu unterstützen. Aber ohne zuviele Kalorien, was zu einer Gewichtszunahme führen könnte.

Mensch, Tier und Natur

Bleibe über unseren Blog up to date in Bezug auf alle Neuigkeiten und Tipps sowie alle Informationen über Yarrah.

Was du wissen solltest, bevor du dir eine Katze anschaffst

s gibt viele Gründe, warum Katzen sich so großer Beliebtheit erfreuen. Doch es gibt einige Dinge, die man wissen sollte, bevor man sich eine Katze anschafft.

Die Pubertät bei Hunden - nützliche Tipps

Hier verraten wir dir alles, was du über die Pubertät bei Hunden wissen musst.

So kannst du Würmer bei Katzen erkennen und Bandwurm bei Katzen behandeln

Katzenbesitzer sollten den Gesundheitszustand ihrer Katze regelmäßig überprüfen.