• Kostenloser Versand ab 30€ (in Deutschland)

Hilfe, meine Katze ist zu dick! Tipps zur Gewichtsreduzierung und gegen Übergewicht bei Katzen

Hast du den Eindruck, dass deine Katze nie satt ist und ständig bettelt? Oder ist sie so niedlich, dass du sie gerne mit einem zusätzlichen Snack verwöhnst? Es ist wichtig, deine Katze immer nur in Maßen zu verwöhnen! Schätzungen zufolge ist fast ein Drittel der Katzen in Deutschland übergewichtig. Wir geben dir Tipps, wie du Übergewicht bei deiner Katze vorbeugen und wie du ihr Gewicht reduzieren kannst.

Ursachen für Übergewicht bei Katzen

Die Ursache für Übergewicht bei Katzen ist meistens eine Kombination aus zu viel Futter und zu wenig Bewegung. Katzen lieben gutes Essen. Auch Langeweile und Verhaltensprobleme können eine Ursache für übermäßige Futteraufnahme sein. Darüber hinaus haben Katzen die natürliche Neigung, viel und oft zu schlafen. Es gibt außerdem Unterschiede bei der Veranlagung für Übergewicht. Rassekatzen beispielsweise sind weniger anfällig für Übergewicht als „normale“ Hauskatzen. Auch das Alter spielt eine Rolle: Katzen zwischen 2 und 10 Jahren sind eher übergewichtig als Katzen in einem Alter von bis zu 2 Jahren oder ab 10 Jahren. Bestimmte Medikamente können den Effekt haben, dass deine Katze schneller zunimmt, z. B. Prednison. Die folgende Ursache ist möglicherweise bereits bekannt: Bei einer kastrierten Katze verändert sich der Stoffwechsel, wodurch ein größeres Risiko auf Übergewicht besteht. Achte bei einer solchen Katze insbesondere auf die Futtermenge, die du ihr gibst. Im Durchschnitt sinkt der Energiebedarf einer kastrierten Katze um 30 Prozent.

Brauchst du Hilfe bei der Berechnung der richtigen Futtermenge für deine Katze? Dann nutze unseren Futterrechner.

Wie weiß ich, ob meine Katze Übergewicht hat?

Als Halter eines Tieres ist es oft schwer zu erkennen, ob es übergewichtig ist, da das Zunehmen nur allmählich geschieht. Zum Glück gibt es eine einfache Art, das Gewicht zu überprüfen: Wenn du deine Hand auf ihre Brust legst, weißt du bereits, ob es in Ordnung ist. Das ist der Fall, wenn du ihre Rippen spüren kannst. Wenn du sie nicht spürst, ist deine Katze wahrscheinlich übergewichtig. Auch am Verhalten deiner Katze kannst du erkennen, ob dein Tier übergewichtig ist. Zu schwere Tiere sind oft faul, schlecht gelaunt, haben einen mühsamen Gang, haben Schwierigkeiten beim Springen und sind schnell erschöpft.

ensure plenty of exercise for a overweight cat

3 Tipps zur Gewichtsreduzierung

Übergewicht kann eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme verursachen. Neben der Gefahr von Gelenkproblemen besteht auch ein Risiko, dass das Tier Herzkrankheiten oder Diabetes entwickelt. Deshalb ist es wichtig, deiner Katze zu helfen, ihre Pfunde loszuwerden, oder noch besser, um Übergewicht bei deiner Katze von vorneherein vorzubeugen. Drei Tipps, die dir dabei helfen können:

Sorge dafür, dass deine Katze allmählich abnimmt!

Es ist wichtig, einer Katze nicht direkt eine strenge Diät zu „verschreiben“. Durch übermäßig schnellen Gewichtsverlust kann es zu einer Leberverfettung (feline hepatische lipidose) kommen. Eine plötzliche Veränderung des Energiehaushalts sorgt für Fettablagerungen in der Leber. Eine Katze kann daran sterben. Achte also darauf, dass die Futtermenge ganz allmählich reduziert wird; beispielsweise durch eine Halbierung der Zahl der Snacks, die du ihr gibst.

Verwende das richtige Futter

Das richtige Futter zu geben ist fast genauso wichtig wie die Futtermenge. Katzen brauchen eine ausgewogene Ernährung, die sich durch das richtige Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten auszeichnet. Berücksichtige auch das Alter und die Aktivität deiner Katze. Yarrah bietet verschiedene Katzenfutterarten an.

Sieh dir die essentiellen Nährstoffe an, die eine Katze braucht.

Sorge für genügend Bewegung

Bewegung ist unerlässlich, wenn deine Katze Gewicht verlieren soll. Ermutige deine Katze zur Bewegung, indem du ihre Bröckchen in der Höhe platzierst oder einen Futterball kaufst. Durch Bewegung gelangt sie dann an ihr Futter. Lade Sie außerdem regelmäßig zum Spielen ein.

Mehr darüber erfahren, wie du eine Hauskatze herausfordern und zur Bewegung anregen kannst?

Mensch, Tier und Natur
Bleibe über unseren Blog up to date in Bezug auf alle Neuigkeiten und Tipps sowie alle Informationen über Yarrah.

Woran erkennt man einen glücklichen Hund?

Was kannst du für deinen Hund tun, um ihn so glücklich wie möglich zu machen?

Hunde- oder Katzenfutter: verpackt in Papierbeuteln? Oder doch lieber mit einer Plastikbeschichtung?

Ist Papier immer der richtige Ersatz für Plastikverpackungen?

Häufige Gesundheitsprobleme bei Hunden und Katzen

Wir erörtern eine Reihe von häufigen Gesundheitsproblemen bei Hunden und Katzen und geben dir Tipps, wie du damit umgehen kannst.